+49 (0) 208 / 87 45 30 - info@kinderinrio.de

Kinderdorf-Stiftung

Über die eigene Zeit hinaus Kindern und Heranwachsenden zu einer besseren Zukunft zu verhelfen und eine Perspektive schenken: Vielen Menschen ist das ein Herzensanliegen, wenn sie die Kinderdorf Rio–Stiftung testamentarisch bedenken. Sie können dies in dem Vertrauen tun, dass die Kinderdorf Rio–Stiftung sorgsam mit den ihr anvertrauten Geldern umgeht.

ZUSTIFTUNG

Eine Stiftung unterstützt die Kinderdorf-Arbeit langfristig. Bei einer Zustiftung zur Kinderdorf Rio-Stiftung wird Ihre Zuwendung dem Stiftungskapital zugefügt und sicher angelegt. Nur die Erträge daraus fließen jährlich und dauerhaft in die Arbeit des Vereins – zur Betreuung und Förderung unserer Mädchen und Jungen und deren Familien, für die Schul- und Berufsausbildung – eben dahin, wo es dringend gebraucht wird. Somit bedeutet eine einmalige Zustiftung zum Stiftungskapital eine fortlaufende und immerwährende Unterstützung.

Allerdings müssen die Zuwendungen auch deutlich als Zustiftung gekennzeichnet sein, denn “Spenden”, die die Stiftung erhält, müssen ebenso wie beim Verein kurzfristig zweckentsprechend ausgegeben werden. Vor allem, wenn Sie vorhaben uns mit einem größeren Vermögenswert zu unterstützen oder unsere Einrichtung in Ihrem Testament zu bedenken, sollten Sie eine Zustiftung an Stelle einer Spende in Erwägung ziehen. Mit Ihrer Zustiftung helfen Sie, die Arbeit des Kinderdorfes über viele Jahre hinaus abzusichern.

IHRE EIGENE STIFTUNG

Wir geben Ihnen die Möglichkeit eine unselbstständige Stiftung ins Leben zu rufen, die ganz nach Ihren Vorstellungen gestaltet wird – zu Lebzeiten und auch darüber hinaus. Legen Sie den Namen und die Höhe des Grundstockvermöges Ihrer eigenen Stiftung fest. So können Sie gezielt einem Kinder in Rio-Projekt in Lateinamerika helfen. Sie können über die Arbeit, insbesondere die Verwendung der Stiftungsmittel, aktiv mitbestimmen oder sich die Kontrolle über die Mittelverwendung vorbehalten.

Die Gründung ihrer eigenen Stiftung unter dem Dach der Kinderdorf Rio–Stiftung bringt besondere steuerliche Privilegien, wenn die Zuwendung anlässlich einer solchen Gründung in den Vermögensstock einfließt. Sie können diese Vorteile nutzen und höhere Beträge von der Einkommenssteuer absetzen sowie vermeiden, dass Erbschafts- oder Schenkungssteuer Ihr Vermögen schmälern.

Unter bestimmten Voraussetzungen können sie seit dem 1. Januar 2007:

Aufwendungen für den Stiftungsstock anlässlich der Neugründung einer Stiftung bis zu einem Betrag von 1 Mio € nach Ihrem Belieben über einen Zeitraum von zehn Jahren verteilt von Ihren Einkünften abziehen und jährlich bis zu 20% Ihrer Einkünfte an Zuwendungen zu einer Stiftung steuermindernd abziehen. Der Steuervorteil kann über zehn Jahre verteilt werden, wobei der Abzugsbetrag innerhalb der zehn Jahre nur einmal geltend gemacht werden kann.

Sie können sich persönlich engagieren und für Ihre eigene Stiftung zu Spenden aufrufen! So können Sie Freunde motivieren, sich mit Ihnen für die Kinder in Lateinamerika einzusetzen. Wir helfen Ihnen dabei!

Auch für Unternehmen ist die Übernahme sozialer Verantwortung von zunehmender Bedeutung für den Umsatz, aber auch für die Mitarbeiter. Als Unternehmen bringt Ihnen das ein positives Image, motivierte Mitarbeiter und zusätzliche Steuervorteile. Ihre Stiftung ist für die Arbeit mit Kindern und Heranwachsenden in Lateinamerika ein starker Halt. Bei der rechtlichen Gestaltung der Einzelstiftung stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

MIT EINEM TESTAMENT KINDERN HELFEN

Ein Testament gibt Ihnen die Möglichkeit, die Zukunft zu gestalten und Sorge für diejenigen zu tragen, die Ihnen am Herzen liegen. Ihr Testament ist eine ganz besondere Art der Spende, die Ausdruck höchster Verbundenheit mit dem Anliegen unserer Organisation ist. Sie können neben Ihren Erbinnen und Erben andere Personen oder eine gemeinnützige Organisation mit einem Vermächtnis bedenken. Dies darf jedoch eventuelle Pflichtanteile für Ihren Ehepartner, Kinder und Enkel nicht berühren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ihr Testament festzuhalten:

  • Das eigenhändig geschriebene und unterschriebene Testament (es muss selbst geschrieben sein, der genaue Zeitpunkt sowie der Ort muss angegeben werden und es soll mit Vor- und Zunamen unterschrieben sein). Bei dieser Variante können Sie selber entscheiden, wo ihr Testament aufbewahrt wird.
  • Das öffentliche Testament (hier wenden Sie sich an einen Notar, dieser berät Sie und nimmt die Niederschrift auf. Der Notar stellt sicher, dass das Testament vom zuständigen Amtsgericht in Verwahrung genommen wird).
SPENDEN

Sie haben auch die Möglichkeit, steuerbegünstigt in die Stiftung zu spenden. Hierbei ist es möglich, ebenso wie bei einer Spende an den Verein Kinder in Rio bis zu 20 Prozent Ihrer steuerlichen Gesamteinkünfte abzusetzen. Ihre Spende wird nicht dem Stiftungskapital zugeführt, sondern fließt direkt und zeitnah in die Projektarbeit.

Ihre Spende unterstützt unsere Stiftung ganz konkret in unserer Tätigkeit.

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

Kinder in Rio e.V.

Der Kinder in Rio e.V. setzt sich für die Rechte und Zukunft von Kindern, Jugendlichen und deren Familien im Bundesstaat Rio de Janeiro ein.

Kontaktdaten

Adresse:
Brücktorstraße 139a, 46047 Oberhausen
Telefon: +49 (0) 208 / 87 45 30
Telefax: +49 (0) 208 / 87 10 80
E-Mail: info@kinderinrio.de

Spendenkonten

Pax Bank eG
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE27 3706 0193 0000 8558 55

Bank im Bistum Essen
BIC: GENODED1BBE
IBAN: DE69 3606 0295 0000 0282 82

Transparenz

DZI Logo

Wir berichten umfassend und offen über unsere Arbeit, Strukturen und Finanzen.


Gefördert durch:

SUE Logo